Lebensschule Verden - Die Volkskrankheit Depression verstehen

Local Events  |  Sep 21 2017 5:00 PM - 7:00 PM

Ort: Adventgemeinde Verden


 

  21.09.2017 - 19.00 Uhr 
Die Volkskrankheit Depression verstehen
- Erklärungsmodelle für die Entstehung von Depressionen -

Sich vor Depressonen schützen lernen.

Depressive Störungen gehören weltweit zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Erkrankungen.
In den westlichen Industrienationen ist die Depression das zweihäufigste Leiden nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Gemessen an der beeinträchtigten Lebenszeit liegt die Depression laut WHO sogar auf Platz eins: Von allen körperlichen und seelischen Krankheiten raubt sie ihren Opfern die meisten gesunden, unbeschwerten Jahre.
(Quelle: „Es ist, als ob die Seele unwohl wäre…“, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin 2008).
Wie bei vielen anderen Erkrankungen auch, helfen bei Depressionen nicht nur Medikamente. Gerade die kognitive Therapie hat sich bei der Behandlung von Depressionen bewährt.
In diesem Kurs nehmen wir Anregungen aus der kognitiven Therapie auf, ohne den Anspruch zu haben, Depressionen heilen zu wollen. Unser Schwerpunkt liegt auf Vorbeugung.
Wer Wege sucht, sich seelisch vitaler und widerstandsfähiger zu machen, ist bei diesem Kurs genau richtig. Die Anregungen kann man auch gern im Familien- oder Freundeskreis weitergeben.

Alle Kursabende finden in unseren Gemeinderäumen statt.
Die Kursabende beginnen jeweils um 19.00 Uhr mit einem kleinen Snack.
Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.
Kursleiter, Referent und Ansprechpartner: Markus Merkert (Pastor)
Tel. 05074/7119988